Akzente im Altpapierhandel und Recycling in Graz, der Steiermark und ganz Österreich

Im Jahr 1924 wird die ROHPROG als Sammel- und Sortierbetrieb für Altpapier und Lumpen in München gegründet. Mit der Übernahme des Unternehmens durch die Familie Güntner, welche bereits in 4. Generation die Geschäfte leitet, entwickelt sich die ROHPROG stetig weiter und wird zum Gesamtentsorger, Wertstoffhändler und Experte in Sachen Aktenvernichtung. 2007 expandiert das Unternehmen und gründet die 100% -ige Tochterfirma ROHPROG Rohstoffhandel Ges.m.b.H. in Österreich.

 

Mit dessen Leistungen hat sich das Unternehmen als Motor der Abfall- und Rohstoffwirtschaft positioniert. Höchste Zuverlässigkeit und gebündelte Kraft sind die Maßstäbe, die der gesamten Branche Schubkraft geben. Konsequent werden seit 90 Jahren Recyclingwirtschaft und Ressourcensicherung vorangetrieben.

 

Mit einer Verbindung zum Kunden, die nur inhabergeführte Unternehmen pflegen, ist die ROHPROG der geschätzte Recycling- und Entsorgungspartner von Unternehmen aller Größenordnungen in Österreich.

Die ROHPROG Rohstoffhandel Ges.m.b.H. im Überblick

Geschäftsführer Philipp Güntner, Christian GüntnerHauptsitz der Gesellschaft
Graz

 

Geschäftsführung
Philipp Güntner
Christian Güntner

 

Geschäftsfelder
Recycling, Altpapierhandel, Aktenvernichtung

ROHPROG Rohstoffhandel Ges.m.b.H.

Betriebsstandort Fohnsdorf

  • 10 Mitarbeiter
  • Gelände 5.000 m²
  • Halle 2.000 m²

Hauptstandort München

ROHPROG GmbH

Detmoldstraße 29

D – 80935 München

 

  • Anzahl Mitarbeiter: 80
  • Anzahl Lastkraftwagen: 27
  • Größe des Firmengeländes: 15.000 m²
  • Hallenfläche mit Dachflächensolaranlage: 5.000 m²
×